Ideen für die Zonierung des Wohn-Esszimmers!

Es ist wichtig, den Gesamtraum richtig abzugrenzen, um alles, was Sie benötigen, zu verteilen. Es gibt auch einige Schwierigkeiten, auf die eine unvorbereitete Person stoßen kann. Glücklicherweise sind wir hier, um Sie zu warnen und Wege aus möglichen Schwierigkeiten aufzuzeigen.

Verhältnismäßigkeit

Bei einem geräumigen Landhaus oder einer Einzimmerwohnung werden sich die Gestaltung und die Methoden der Zonierung radikal unterscheiden. Es ist wichtig zu verstehen, dass sich die Größe des Raumes direkt auf die Auswahl der Möbel, des Dekors, der Textilien und vieles mehr auswirkt, was in dem Artikel besprochen wird. Selbstverständlich beraten wir Sie bei der Zoneneinteilung für verschiedene Raumgrößen!

In jedem Fall lohnt es sich, immer an den immer wichtigen Faktor der Verhältnismäßigkeit zu denken. Die Größe des Drucks auf dem Teppich, den Kissen und Möbeln ist wichtig und spielt bei der Zonierung eine Rolle.

Wenn Sie z.B. die Größe eines Sofagruppenteppichs in Ihrem Wohnzimmer nicht erreichen, riskieren Sie, dass ein Raum kleiner oder größer als der andere wird. Und auf eine schlechte Art und Weise „schneidet“ man die Größe ab, die für eine komplette Inneneinrichtung benötigt wird.

Die Proportionalität gilt auch für die unmittelbaren Gegenstände einer Einrichtung, also Möbel. Wenn Sie ein Sofa wählen, das größer ist als das Wohnzimmer, verdammen Sie sich dazu, in einem unbequemen und überfüllten Raum zu leben. Genauso wie ein zu kleines Sofa einem geräumigen Raum schaden würde – es sieht genauso aus wie in Kunsträumen. Sie stellen absichtlich große oder kleine Möbel in kleine Räume und schaffen Illusionen. Sie ist in der häuslichen Umgebung unangebracht.

Es ist also immer wichtig, die Größe des eigenen Wohn-Esszimmers im Auge zu behalten, um es nicht zu etwas Absurdem zu machen.

Die Zonierung, was sie ist und wie sie aussehen soll

Ideen für die Zonierung des Wohn-Esszimmers

Im Allgemeinen besteht Ihre Hauptaufgabe darin, die Raumfläche auf die Funktionszonen zu verteilen.

Wir empfehlen Ihnen, zunächst die Funktionen dieser Zonen zu definieren, was genau Sie für Komfort und Gemütlichkeit benötigen. Sie sollten sich nicht an übliche Zonierungsmethoden halten („Ich brauche ein Wohnzimmer mit Sofa und ein Esszimmer mit Tisch“). Verfolgen Sie eine neue Art, über Ihre eigene Wohnung nachzudenken: „Ich liebe es, mit meiner Familie Filme anzuschauen, deshalb brauche ich genügend bequeme Plätze und eine bequeme Zone mit Fernseher. Das heißt, stellen Sie sich zunächst einmal die Frage, was genau Sie und Ihre Familie brauchen. Erstellen Sie daraus eine Liste der Einkäufe im Möbelhaus.

Übrigens erlaubt Ihnen dieser Ansatz eine Zonierung des Wohn-Esszimmers, ohne dass irgendwelche Stereotypen aufgezwungen werden. Zum Beispiel muss der Esstisch nicht unbedingt direkt neben der Küche stehen. Versuchen Sie in einer Studiowohnung, in der es ein geräumiges Zimmer gibt, den Essbereich an das Fenster zu stellen. Die Gruppe wird den freien Fluss des Sonnenlichts nicht behindern, und der Wohnbereich wird zum Zentrum des Raumes.

Zonierung mit einem Sofa

Ideen für die Zonierung des Wohn-Esszimmers

Die häufigste Art, die beiden Räume zu teilen, ist, funktionale Möbel dazwischen zu stellen. In diesem Fall das Sofa. Die Rückenlehne des Sofas wird als Trennwand dienen. Versuchen Sie also, ein Modell mit einer hohen Rückenlehne zu finden.

Wir empfehlen auch die Verwendung einer Farbzonierung. Beispielsweise wird die neutrale Gestaltung des Essbereichs vom Wohnzimmer getrennt, wenn Sie eine Sofagruppe in einem kontrastierenden Farbton wählen. Dies kann jede Farbe sein, die in der neutralen Ausführung (weiß, beige oder grau) hervorsticht.

Auch das Sofa kann sich in seinem Stil unterscheiden. Beispielsweise sind Ihre Küche und Ihr Esszimmer minimalistisch gestaltet, und das Sofa kann im Stil von Hightech oder sogar klassisch aufgegriffen werden.

Leichte Zonierung

Verschiedene Leuchten helfen Ihnen, die beiden Funktionsräume zu trennen und zu begrenzen. Die Deckenbeleuchtung ist dafür ideal. So können Sie zum Beispiel in der Küche und im Esszimmer Stromschienenbeleuchtung einrichten, während Sie im Wohnzimmer Steh- und Wandleuchten verwenden können.

Verwenden Sie interessante und akzentuierende Leuchten in einem Bereich, um diesen hervorzuheben. Zum Beispiel authentische Metall-Lüster über dem Tisch und Strahler im Wohnzimmer.

Geschlechtsspezifische Zoneneinteilung

Hier gibt es zwei grundlegend verschiedene Optionen. Die erste verlangt einen direkten Abschluss und wird „für Jahrhunderte“ sein. Wir sprechen von einem kontrastierenden Bodenbelag. Und niemand zwingt Sie, die Tischfliesen und das Wohnzimmerparkett auszulegen. Es wird angemessen sein, ein Material zu verwenden, das jedoch mit unterschiedlichen Mustern ausgelegt wird.

Die zweite Möglichkeit, dekorativ zu sein, ist die Verwendung des Teppichs. Wir empfehlen, hier nicht weit zu laufen, sondern den Teppich im Wohnzimmerbereich zu verlegen. So wird es für Sie viel angenehmer sein, auf dem Boden zu gehen, der Raum wird um ein Vielfaches wärmer und gemütlicher sein. Und als Bonus gibt es im Wohnzimmer Rahmen.

Wählen Sie einen hellen Teppich, der dem Raum angemessen ist. Ideal für monochrome und helle Leinwände, Ethnik, Geometrie.

Wenn Sie auch im Speisesaal einen Teppich hinzufügen möchten, sollten Sie nicht zwei identische Leinwände kaufen. Das Interieur wird viel vielseitiger und origineller, wenn unter den Füßen im Esszimmer wird ein schmaler rechteckiger Teppich mit geometrischem Muster liegen, und im Wohnzimmer – ein quadratischer monochromer. Bei solchen Dekorationen empfehlen wir, Tücher mit sich wiederholender Farbe zu wählen, und zwar so, dass sie mit Schattierungen in der Endbearbeitung der gesamten Wohnung nachklingt. Dies wird für Harmonie sorgen.

Wie Sie sehen, sind Ihre Möglichkeiten nahezu unbegrenzt. Allgemeine Tipps zur Zoneneinteilung lassen sich leicht an Ihren Lebensstil und Geschmack anpassen, machen Sie sich also keine Sorgen, dass Ihr Interieur wie hundert andere wird. Nein, wenn Sie einen Teil Ihrer Kreativität und eine Prise Ihrer Individualität einbringen, wird das Gesamtbild mehr als einzigartig sein!